Vorsorge ab 40

Gerade ab 40 verändert sich der Körper bei Frauen und Männern allmählich. Das bemerken die meisten ab spätestens 45+. Unabhängig davon steigt gleichzeitig das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch die Gelenke leiden zunehmend häufiger. An den Augen nimmt die Häufigkeit des Grünen Stars zu – vieles davon verläuft vollkommen unbemerkt und ohne vorherige Anzeichen.

Gesunde Lebensweise beugt vor

Grundsätzlich ist es nie zu spät, etwas für seine Gesundheit zu tun. Eine gesunde Lebensweise kann einigen Krankheiten vorbeugen.

Essen Sie viel Obst, Gemüse und Vollkorn, aber wenig Fleisch. Achten Sie darauf, kein massives Übergewicht zu entwickeln. Zudem sollten Sie sich pro Woche mehr als dreieinhalb Stunden bewegen.

augenpraxis-weyhe-vorsorge-ab-40

Vorsorge ist das A und O

Ob Mann oder Frau – um mit 40+ gesund und fit zu bleiben, ist ärztliche Vorsorge das A und O.

Nur 50 Prozent der Frauen und 18 Prozent der Männer nehmen die angebotenen Vorsorgeuntersuchungen wahr.

Hier werden wertvolle Chancen vergeben, Krankheiten im Frühstadium zu erkennen und zu heilen.

Mein Team und ich freuen uns auf Sie – gut verständliche Beratung ist bei uns Standard.

Ihr Auge im Fokus 40+. Netzhaut, Sehnerv, Augendruck.
Schnell, schmerzlos, Autofahren KEIN Problem.

Sie möchten eine Untersuchung nach aktuellem Stand der Medizin?

Sie haben Verwandte mit grünem Star?

Sie hatten vor einigen Jahren Ihren letzten Augen-Check?

Sie haben den Wunsch nach hochwertiger Vorsorge?

Ab 40+ empfehlen wir alle 2 bis 3 Jahre eine Vorsorge-Untersuchung. Darin enthalten sind der Check Ihrer Sehkraft, der Dioptrien, Ihrer Brille und die Überprüfung der Gesundheit Ihres Augapfels.

Als wichtige Ergänzung raten wir allen ab 40+ die Glaukom-Vorsorge. Hierbei handelt es sich um eine ärztliche Wahl-Leistung zur Früherkennung des Grünen Stars.

augenpraxis-weyhe-augenarzt-vorsorge-ab-40

Was ist eine Glaukom-Vorsorge?

Die augenärztliche Glaukom-Vorsorge beinhaltet immer die Kombination aus einer Augendruck-Messung sowie aus der Untersuchung des Sehnerven-Kopfes und der zentralen Netzhaut.

Der Sehnerven-Kopf ist die Stelle, an der der Sehnerv in die Netzhaut übergeht. Bei einem grünen Star (Glaukom) wird genau diese Struktur des Auges geschädigt.

Als hochwertige Vorsorge empfehlen wir daher ergänzend den lasergestützten Netzhaut-Scanner: berührungslos, schnell, gute Sicht nach der Untersuchung. Er ermöglicht die frühe Erkennung von Veränderungen am Sehnerv und am Zentrum der Netzhaut – der Stelle des schärfsten Sehens, der sogenannten Makula. Autofahren ist direkt möglich.

Der Netzhaut-Scanner wird empfohlen bei

  • Wunsch nach hochwertiger Vorsorge
  • Glaukom-Vorsorge (Grüner Star)
  • Kurzsichtigkeit (Myopie)
  • Muttermal-Vorsorge im Auge (Fachbegriff: Aderhaut-Naevus)
  • hohem Blutdruck (Hypertonus)
  • Blutzucker-Krankheit (Diabetes)
  • bekannten Veränderungen an Netzhaut und Sehnerv